Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Berner Stromkonzern BKW bündelt ab Ende Juni in Visp seine Aktivitäten in einer eigens dafür gegründeten Tochtergesellschaft, der BKW Wallis AG. Der neue Standort ermögliche es, laufende und neue Energieprojekte im Wallis noch effizienter zu realisieren, teilte der Stromkonzern mit.

Die BKW ist seit mehreren Jahren im Wallis aktiv. Unter anderem hat sie 2006 in drei Walliser Gemeinden die Aktiengesellschaft Energieversorgung Talschaft Lötschenu (EVTL) gegründet. Zudem ist der Berner Stromkonzern bei Kleinwasserkraftwerken eingebunden.

Das Ziel der BKW Wallis AG sei es, die Geschäftstätigkeiten im Kanton auszubauen, die bestehenden Partnerschaften weiterzuentwickeln und die regionale Verankerung zu stärken.

Die Geschäfte der BKW Wallis AG werden durch Medard Heynen als Geschäftsleiter und Martin Burgener als stellvertretender Geschäftsleiter geführt. Beide Personen waren in verschiedenen Funktionen im Ober- und Unterwallis tätig.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS