Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Luzern kassiert unter Trainer Carlos Bernegger die erste Niederlage und verliert in der 33. Runde der Super League auswärts gegen den FC Zürich 1:4. YB gewinnt bei Schlusslicht Servette 1:0.
Der Trainer Carlos Bernegger musste nach 14 Punkten aus sechs Spielen mit Luzern erstmals eine Niederlage einstecken. Im Letzigrund gegen den FCZ verlor seine Mannschaft mit 1:4. Die Niederlage fiel zu hoch aus. Zürich festigte somit seinen vierten Rang und darf Richtung Europa blicken.
Schlusslicht Servette tritt im Kampf gegen den Abstieg an Ort. Die Romands verloren das Heimspiel gegen die glückhaften Young Boys 0:1. Die Berner waren kamen erstmals seit 12 Spielen wieder zu einem Auswärtssieg in der Super League und bringen sich somit wieder ins Gespräch für die Europa League.
Die Resultate vom Samstag. Servette - Young Boys 0:1 (0:1). Zürich - Luzern 4:1 (1:0). -Rangliste: 1. Basel 33/66 (59:30). 2. Grasshoppers 33/60 (41:30). 3. St. Gallen 33/56 (49:32). 4. Zürich 33/49 (54:42). 5. Sion 32/45 (36:45). 6. Thun 33/44 (41:42). 7. Young Boys 33/42 (44:43). 8. Luzern 33/36 (35:46). 9. Lausanne-Sport 33/27 (25:47). 10. Servette 32/23 (24:51).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS