Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Einen Tag nach dem Tötungsdelikt vor einer Disco in Grenchen SO ermittelt die Kantonspolizei Solothurn auf Hochtouren nach der Täterschaft. Konkrete Spuren hat es Montag noch keine gegeben. Die Polizei befragte mehrere Personen.

Die Polizei gehe allen Hinweisen nach und suche Zeugen, welche die Tat unmittelbar gesehen hätten, sagte Polizeisprecher Urs Eggenschwiler am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. In einem Zeugenaufruf sucht die Polizei auch Personen, die zur Identität der Beteiligten Angaben machen können.

Ein 22-jähriger deutscher Türsteher mit Wohnsitz in der Schweiz war in der Nacht auf Sonntag vor der Disco an seinen Verletzungen trotz Rettungsversuchen eines Ambulanzteams gestorben.

Eggenschwiler wollte keine Angaben dazu machen, wie der Türsteher getötet worden war. Der Mann war gemäss Polizei an der Veranstaltung für die Sicherheit verantwortlich gewesen.

Zur Tatzeit hatten sich einige hundert Personen in der Disco befunden. Es gab eine Schlägerei zwischen mehreren Personen. Die Polizei war am Sonntag kurz vor 3 Uhr alarmiert worden. Auch die Staatsanwaltschaft Solothurn leitete eine Untersuchung ein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS