Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Automobil - Titelverteidiger Marcel Fässler bleibt auch nach dem Qualifying einer der Topfavoriten auf den Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans. Der Audi mit dem Schwyzer startet am Samstag aus der 2. Position.
Fässlers deutscher Kollege André Lotterer stellte gestern Donnerstag kurz vor Mitternacht zwar die Tagesbestzeit auf. An die Topzeit von Loïc Duval, die der Franzose bereits am Mittwoch in den ersten Qualifying-Sessionen aufgestellt hatte, kam das Weltmeister-Trio Fässler/Tréluyer/Lotterer hingegen nicht mehr ganz heran.
Die grösste Konkurrenz für Fässler auf dem Weg zum Hattrick in Le Mans kommt damit erwartungsgemäss aus dem eigenen Lager. Hinter einem weiteren Audi startet Sébastien Buemi zusammen mit Stéphane Sarrazin und Anthony Davidson von Platz 4. Der Seeländer Neel Jani folgt im Lola-Toyota von Rebellion Racing auf Position 6.
Le Mans. 24-Stunden-Rennen. Startaufstellung (beste Zeit aus drei Qualifying-Sessions): 1 Tom Kristensen/Allan McNish/Loïc Duval (Dä/Gb/Fr), Audi, 3:22,349. 2 Marcel Fässler/André Lotterer/Benoît Tréluyer (Sz/De/Fr), Audi, 3:23,696. 3 Lucas di Grassi/Marc Gené/Oliver Jarvis (Bra/Sp/Gb), Audi, 3:24,341. 4 Sébastien Buemi/Anthony Davidson/Stéphane Sarazin (Sz/Gb/Fr), Toyota, 3:26,654.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS