Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im neunten Auswärtsspiel der Saison schaffen die Grasshoppers den ersten Vollerfolg. Dank dem 2:1 in Lausanne können sich die Zürcher aus der Abstiegszone entfernen.

Eine Halbzeit lang verschlief Lausanne die Partie komplett und lag zur Pause nach Treffern des omnipräsenten Isländers Rumar Mar Sigurjonsson und des Ex-Lausanners Numa Lavanchy verdientermassen mit 0:2 im Rückstand. Erst das Nachlassen der Gäste im zweiten Durchgang, der sich zu einer ruppigen Auseinandersetzung mit insgesamt neun Verwarnungen entwickelte, ermöglichte den Lausannern neue Hoffnung auf einen möglichen Punktgewinn. Francesco Margiotta vermochte nach 68 Minuten zwar auf 1:2 zu verkürzen, zu mehr reichte es dem Gastgeber jedoch nicht. GC holte den ersten Sieg in der Super League seit dem 2. Oktober.

Lausanne rangiert nach der siebten Niederlage in Folge weiterhin nur zwei Punkte vom Tabellenende entfernt und dürfte in dieser Verfassung froh sein, dass die Winterpause nicht mehr weit entfernt ist.

Lausanne-Sport - Grasshoppers 1:2 (0:2)

3430 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 6. Sigurjonsson (Hunziker) 0:1. 32. Lavanchy (Sigurjonsson) 0:2. 68. Margiotta (Torres) 1:2.

Lausanne-Sport: Martin; Diniz; Manière, Monteiro; Custodio (46. Tejeda); Araz, Campo, Dominguez (68. Ben Khalifa), Gétaz (60. Pasche); Torres, Margiotta.

Grasshoppers: Vasic; Lavanchy, Pnishi, Bamert, Antonov; Basic, Brahimi; Caio, Sigurjonsson (87. Munsy), Andersen; Hunziker (74. Gjorgiev).

Bemerkungen: Lausanne ohne Blanco, Esnaider, Frascatore und Lotomba (alle verletzt). Grasshoppers ohne Källström (gesperrt), Alpsoy und Sherko (beide verletzt). 35. Pfostenschuss Andersen. Verwarnungen: 21. Basic (Foul), 27. Pnishi (Foul), 49. Torres (Hands), 55. Araz (Unsportlichkeit), 55. Antonov (Unsportlichkeit), 57. Dominguez (Foul), 80. Pasche (Foul), 86. Lavanchy (Foul), 91. Ben Khalifa (Unsportlichkeit).

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Lugano - Thun 1:1. St. Gallen - Sion 2:1.

Rangliste: 1. Basel 17/44 (48:15). 2. Young Boys 17/32 (39:22). 3. Luzern 17/29 (35:30). 4. Sion 17/26 (35:30). 5. Grasshoppers 17/21 (26:32). 6. St. Gallen 17/21 (20:26). 7. Lausanne-Sport 17/17 (29:33). 8. Lugano 17/17 (23:35). 9. Thun 17/16 (21:31). 10. Vaduz 17/15 (20:42).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS