Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Christopher Plummer (rechts) ersetzte in "All the Money in the World" Kevin Spacey: Nun hat Regisseur Ridley Scott einen ersten Trailer mit seinem neuen Darsteller veröffentlicht. (Archivbilder)

Keystone/AP/

(sda-ats)

In einem neuen Trailer für den Spielfilm "All the Money in the World" hat nun Christopher Plummer den Part von Kevin Spacey übernommen. Das 30 Sekunden lange Video gibt den 22. Dezember als US-Starttermin für das Entführungsdrama von Regisseur Ridley Scott an.

Das Filmstudio Sony Pictures veröffentlichte am Mittwoch auch ein neues Filmplakat mit Plummer. Scott hatte Anfang November verkündet, dass er alle Szenen mit Spacey aus dem bereits fertig gedrehten Film herausschneiden werde, nachdem Vorwürfe sexueller Belästigung gegen den "House of Cards"-Schauspieler bekannt geworden waren.

Der 58-jährige Spacey, der in dem Film den Ölmilliardär Jean Paul Getty spielte, wurde durch Plummer, 87, ersetzt. In den vergangenen Wochen drehte Scott mit Plummer und den Hauptdarstellern Michelle Williams und Mark Wahlberg die entsprechenden Szenen nach.

"All the Money in the World" erzählt die Geschichte der spektakulären Entführung des reichen Erben John Paul Getty III., der 1973 fünf Monate in der Hand skrupelloser Entführer war. Sein Grossvater hatte sich zunächst geweigert, das Lösegeld zu zahlen.

In den USA soll der Film am zuvor geplanten Termin, dem 22. Dezember, starten. In der Deutschschweiz läuft "All the Money in the World" Mitte Februar an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS