Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

An den Schweizer Degen-Meisterschaften in Biel setzen sich Aussenseiter durch: Der 21-jährige Walliser Lucas Malcotti feiert seinen ersten Meistertitel mit einem 15:11 im Final über Philippe Oberson.

Von den vier Schweizer Olympia-Fahrern bei den Männern scheiterten Max Heinzer sowie der entthronte Titelverteidiger und sechsfache Meister Benjamin Steffen bereits im Achtel- beziehungsweise Viertelfinal, während Fabian Kauter und Peer Borsky auf den Start verzichtet hatten.

Auch der Tessiner Michele Niggeler, der an den Europameisterschaften in gut zwei Wochen in Polen anstelle von Borsky im Einzel zum Zuge kommen wird, wurde in den Viertelfinals gestoppt.

Bei den Frauen verpasste die bereits für die Olympischen Spiele in Rio selektionierte Walliserin Tiffany Géroudet ihren achten Einzel-Meistertitel. Sie scheiterte in den Achtelfinals an Noemi Moeschlin (14:15). Den Meistertitel errang Pauline Brunner dank eines 14:10-Finalsiegs gegen Amandine Ischer.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS