In Tokio hat es am Donnerstag zum ersten Mal seit 54 Jahren im November geschneit. Kalte Luftmassen hatten die Temperaturen in und um die japanische Hauptstadt am Morgen auf nahe Null Grad sinken lassen, wie der Wetterdienst mitteilte.

In der Stadt fielen bis zu zwei Zentimeter Schnee, in den Bergen im Osten Japans waren es bis zu 15 Zentimeter. Auf der nordjapanischen Insel Hokkaido hüllten 34 Zentimeter Schnee die Stadt Kutchan ganz in weiss.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.