Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Grasshoppers bleiben wenige Tage nach der beeindruckenden Vorstellung in Lyon offensiv fast wirkungslos. Die Zürcher spielen in Lausanne 0:0.
GC-Trainer Michael Skibbe wechselte im Vergleich zum beeindruckenden Auftritt am letzten Dienstag in der Champions-League-Qualifikation beim französischen Meisterschafts-Dritten Lyon die gesamte Offensivabteilung aus. Der Brasilianer Caio, der erst am Freitagabend die Spielberechtigung bekommen hatte, kam zu seinem ersten Einsatz für GC, konnte aber gegen die kompakt stehende Lausanner Abwehr wenig bewerkstelligen.
Einem Treffer am nächsten kam Nassim Ben Khalifa in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Nach einem schönen Dribbling wurde sein Schuss von einem Verteidiger noch übers Tor gelenkt. Zwar griff der Gast mit den eingewechselten Izet Hajrovic und Shkelzen Gashi in der Schlussviertelstunde vehementer an, doch zum dritten Sieg im vierten Spiel reichte es nicht mehr.
Dafür konnte Lausanne den ersten Punkt in der laufenden Meisterschaft verbuchen. Die Waadtländer zeigten eine konzentrierte Leistung, vermieden krasse Fehler, die in den vergangenen Runden zu Gegentreffern geführt hatten, und tauchten ab und zu sogar gefährlich vor dem Tor von Roman Bürki auf. Yannis Tafer und Salim Khelifi vergaben die besten Lausanner Torchancen in einem aber alles in allem enttäuschenden Spiel.
Lausanne - Grasshoppers 0:0
Pontaise. - 4900 Zuschauer. - SR San.
Lausanne: Fickentscher; Chakhsi, Katz, Sonnerat, Meoli; Mevlja (85. Facchinetti), Gabri; Ekeng, Khelifi (73. Bouazzi), Lavanchy (56. Kadusi); Tafer.
Grasshoppers: Bürki; Michael Lang, Vilotic, Grichting, Bauer; Abrashi, Salatic; Feltscher (59. Hajrovic), Caio (83. Toko), Vonlanthen (59. Gashi); Ben Khalifa.
Bemerkungen: Lausanne ohne Coly, De Pierro, Moussilou und Zambrella (alle verletzt). GC ohne Pavlovic (verletzt). Verwarnungen: 9. Katz (Foul).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS