Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der NLB-Meisterschaft gelingt Leader La Chaux-de-Fonds im 28. Spiel eine Premiere. Erstmals in dieser Saison siegt La Chaux-de-Fonds gegen die GCK Lions (9.).

Zwei der bislang erst sechs Niederlagen, darunter auch die einzige in der regulären Spielzeit, kassierte der HCC gegen die Jung-Lions. Nach einem 4:5 nach Verlängerung (h) und einem 5:6 (a) resultierte für La Chaux-de-Fonds in Küsnacht mit 3:1 der erste Sieg. Dominic Forget sorgte mit zwei Toren und einem Assist im Alleingang für die Entscheidung. La Chaux-de-Fonds traf nach 16 Minuten in Unterzahl (zum 1:0) und nützte auch seine einzige Powerplay-Chance (2:1).

Langenthal, der erste Verfolger, setzte sich bei Meister Ajoie 5:0 durch. Die Paradelinie der Oberaargauer mit Brent Kelly (1 Tor/2 Assists), Stefan Tschannen (1/2) und Jeff Campbell (1/0) brachte die in allen Belangen überlegenen Gäste schon in den ersten 34 Minuten 3:0 in Führung. Goalie Simon Rytz parierte 28 Schüsse für den Shutout. In der Tabelle liegt Langenthal acht Punkte hinter La Chaux-de-Fonds, aber vier Punkte vor den Rapperswil-Jona Lakers (3.) und schon neun Zähler vor Olten (4.).

Die Lakers feierten nach zwei Niederlagen (2:4 und 3:4) mit 5:2 den ersten Sieg über die EVZ Academy. Corsin Casutt steuerte zwei Tore und zwei Assists bei. Olten setzte sich in Thurgau mit 3:2 nach Penaltyschiessen durch.

Für die Überraschung der Runde zeichneten die Biasca Ticino Rockets verantwortlich. Gleich mit 5:0 setzten sie sich im Oberwallis vor 3122 Zuschauern gegen Visp durch. Das Farmteam von Ambri-Piotta und Lugano feierte erst den vierten Saisonsieg, den ersten auf fremdem Eis, wobei die Tessiner von der "Arbeitsverweigerung" des Teams von John Fust profitierten.

Resultate: GCK Lions - La Chaux-de-Fonds 1:3 (1:1, 0:2, 0:0). Hockey Thurgau - Olten 2:3 (1:2, 1:0, 0:0, 0:0) n.P. Rapperswil-Jona Lakers - EVZ Academy 5:2 (2:2, 3:0, 0:0). Ajoie - Langenthal 0:5 (0:2, 0:1, 0:2). Visp - Biasca Ticino Rockets 0:5 (0:1, 0:1, 0:3). Red Ice Martigny - Winterthur 4:0 (2:0, 1:0, 1:0).

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 28/68 (121:77). 2. Langenthal 28/60 (100:62). 3. Rapperswil-Jona Lakers 27/56 (102:68). 4. Olten 26/51 (88:69). 5. Red Ice Martigny 26/46 (85:63). 6. Visp 28/41 (84:85). 7. Ajoie 28/40 (104:82). 8. EVZ Academy 26/31 (57:87). 9. GCK Lions 27/29 (64:92). 10. Hockey Thurgau 27/25 (65:94). 11. Winterthur 27/25 (64:100). 12. Biasca Ticino Rockets 28/17 (68:123).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS