Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der NLB-Meisterschaft gelingt Leader La Chaux-de-Fonds im 28. Spiel eine Premiere. Erstmals in dieser Saison siegt La Chaux-de-Fonds gegen die GCK Lions (9.).

Zwei der bislang erst sechs Niederlagen, darunter auch die einzige in der regulären Spielzeit, kassierte der HCC gegen die Jung-Lions. Nach einem 4:5 nach Verlängerung (h) und einem 5:6 (a) resultierte für La Chaux-de-Fonds in Küsnacht mit 3:1 der erste Sieg. Dominic Forget sorgte mit zwei Toren und einem Assist im Alleingang für die Entscheidung. La Chaux-de-Fonds traf nach 16 Minuten in Unterzahl (zum 1:0) und nützte auch seine einzige Powerplay-Chance (2:1).

Langenthal, der erste Verfolger, setzte sich bei Meister Ajoie 5:0 durch. Die Paradelinie der Oberaargauer mit Brent Kelly (1 Tor/2 Assists), Stefan Tschannen (1/2) und Jeff Campbell (1/0) brachte die in allen Belangen überlegenen Gäste schon in den ersten 34 Minuten 3:0 in Führung. Goalie Simon Rytz parierte 28 Schüsse für den Shutout. In der Tabelle liegt Langenthal acht Punkte hinter La Chaux-de-Fonds, aber vier Punkte vor den Rapperswil-Jona Lakers (3.) und schon neun Zähler vor Olten (4.).

Die Lakers feierten nach zwei Niederlagen (2:4 und 3:4) mit 5:2 den ersten Sieg über die EVZ Academy. Corsin Casutt steuerte zwei Tore und zwei Assists bei. Olten setzte sich in Thurgau mit 3:2 nach Penaltyschiessen durch.

Für die Überraschung der Runde zeichneten die Biasca Ticino Rockets verantwortlich. Gleich mit 5:0 setzten sie sich im Oberwallis vor 3122 Zuschauern gegen Visp durch. Das Farmteam von Ambri-Piotta und Lugano feierte erst den vierten Saisonsieg, den ersten auf fremdem Eis, wobei die Tessiner von der "Arbeitsverweigerung" des Teams von John Fust profitierten.

Resultate: GCK Lions - La Chaux-de-Fonds 1:3 (1:1, 0:2, 0:0). Hockey Thurgau - Olten 2:3 (1:2, 1:0, 0:0, 0:0) n.P. Rapperswil-Jona Lakers - EVZ Academy 5:2 (2:2, 3:0, 0:0). Ajoie - Langenthal 0:5 (0:2, 0:1, 0:2). Visp - Biasca Ticino Rockets 0:5 (0:1, 0:1, 0:3). Red Ice Martigny - Winterthur 4:0 (2:0, 1:0, 1:0).

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 28/68 (121:77). 2. Langenthal 28/60 (100:62). 3. Rapperswil-Jona Lakers 27/56 (102:68). 4. Olten 26/51 (88:69). 5. Red Ice Martigny 26/46 (85:63). 6. Visp 28/41 (84:85). 7. Ajoie 28/40 (104:82). 8. EVZ Academy 26/31 (57:87). 9. GCK Lions 27/29 (64:92). 10. Hockey Thurgau 27/25 (65:94). 11. Winterthur 27/25 (64:100). 12. Biasca Ticino Rockets 28/17 (68:123).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS