Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Der Franzose Thomas Voeckler gewinnt in Grenoble die 6. Etappe des Critérium du Dauphiné im Sprint und realisiert damit seinen ersten Saisonsieg. Der Brite Christopher Froome bleibt Leader.
Voeckler setzte sich nach 143 Kilometern im Olympia-Ort von 1968 im Spurt eines Quartetts vor dem Spanier Jesus Herrada, dem Belgier Kevin Seeldraeyers und dem Russen Egor Silin durch. Die vier Fahrer hatten sich nach rund der Hälfte der Distanz zusammen mit vier weiteren Konkurrenten vom Feld abgesetzt, die das Tempo 30 Kilometer vor dem Ziel aber nicht mehr mitzuhalten vermochten.
Voeckler, letztes Jahr Bergkönig der Tour de France, musste sich mit seinem ersten Sieg in der laufenden Saison auch wegen einer Verletzungspause lange gedulden. Mitte April hatte sich der 33-Jährige bei einem Sturz im Gold Race einen Schlüsselbeinbruch zugezogen.
In der Gesamtwertung führt Christopher Froome nach wie vor mit 52 Sekunden Vorsprung vor seinem australischen Teamkollegen Richie Porte und 54 Sekunden vor dessen Landsmann Rohan Dennis, der das Leadertrikot nach der vierten Etappe für einen Tag getragen hatte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS