Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Manchester United gewinnt zum 20. Mal den Supercup. Beim traditionellen Saisonauftakt setzt sich der Favorit im Wembley mit 2:0 gegen Premier-League-Absteiger Wigan Athletic durch.
Beide Tore vor rund 80'000 Zuschauern erzielte Robin van Persie. Der Holländer traf in der 6. Minute per Kopf und nach knapp einer Stunde mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze aus.
David Moyes feierte damit in seinem ersten Pflichtspiel als Coach des Rekordmeisters den ersten Titel. Der Schotte hatte aber bereits vor der Partie gegen den FA-Cup-Sieger angemerkt, dass der Erfolg Vorgänger Sir Alex Ferguson zu verdanken sei.
Manchester United trat ohne Wayne Rooney an. Begründet wurde die Absenz mit einer Schulter-Verletzung. Um Rooney hatte es in den vergangenen Wochen viele Transfer-Gerüchte gegeben. Um die Dienste des Stürmers bemühte sich zuletzt Chelsea hartnäckig.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS