Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Von Macklemore & Ryan Lewis über Seeed bis zu den Libertines: Mit einem vielfältigen Programm wollen die Macher des ersten europäischen Lollapalooza-Festivals (12./13. September) ganz unterschiedliche Musikfans nach Berlin locken.

Der britische Grammy-Abräumer Sam Smith ist ebenso dabei, wie der österreichische DJ Parov Stelar oder die Berliner Beatsteaks, wie die Organisatoren am Montag mitteilten. Insgesamt sollen mehr als 40 Bands auf den vier Bühnen stehen.

Ein Heimspiel wird das Festival auf dem stillgelegten Tempelhofer Flughafen auch für Peter Fox' Band Seeed, die ihr angeblich einziges Deutschland-Konzert des Jahres geben. Der Auftritt von Macklemore & Ryan Lewis ist laut Veranstaltern die einzige Europa-Show 2015 und die wieder vereinten Libertines um Skandal-Rocker Pete Doherty präsentieren in der Hauptstadt ihr neues Album.

Das Lollapalooza, das inzwischen jährlich in Chicago stattfindet, wurde 1991 von Jane's Addiciton-Sänger Perry Farrell ins Leben gerufen. Das berühmte Festival hat bereits Ableger in Chile, Argentinien und Brasilien. Die US-Serie "Die Simpsons" widmete dem Lollapalooza sogar eine Folge namens "Homerpalooza".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS