Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der Ausverkauf bei Anschi Machatschkala geht weiter. Samuel Eto'o verlässt den russischen Klub und trifft bei seinem neuen Arbeitgeber Chelsea wieder auf seinen Förderer José Mourinho.
Nach dem Brasilianer Willian wechselte auch der Kameruner aus der Republik Dagestan in die englische Hauptstadt. Der 32-jährige Stürmer unterschrieb bei Chelsea einen Einjahres-Vertrag. Bei Chelsea arbeitet er wieder mit Trainer Mourinho zusammen, mit dem er 2011 mit Inter Mailand die Champions League gewonnen hat.
Anschis Geldgeber Suleiman Kerimow hatte Anfang Monat entschieden, das Budget seines "Spielzeugs" um rund 50 bis 70 Mio Franken zu senken. Deshalb verliessen neben Eto'o auch der kongolesische Internationale Christopher Samba (Verteidigung) sowie die russischen Internationalen Alexej Jonow (Mittelfeld) und Wladimir Gabulow (Tor) Anschi. Das Trio unterschrieb bei Dynamo Moskau.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS