Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach sechs Jahren hat die EU die Beitrittsverhandlungen mit Kroatien abgeschlossen. Die letzten Verhandlungskapitel seien nun geschlossen worden, sagte Ungarns Aussenminister Janos Martonyi am Donnerstag - dem letzten Tag der ungarischen EU-Ratspräsidentschaft - in Brüssel.

Der Beitrittsvertrag soll "vor Jahresende" unterzeichnet werden. Die EU-Staats- und Regierungschefs hatten bereits am vergangenen Freitag grünes Licht für den Beitritt Kroatiens als 28. Mitglied der EU gegeben. Kroatien ist nach Slowenien der zweite Nachfolgestaat Ex-Jugoslawiens, der die Hürden zum EU-Beitritt genommen hat.

Die EU hatte 2005 mit dem 4,4 Millionen Einwohner zählenden Land an der Adria Beitrittsverhandlungen aufgenommen. Der Beitritt muss nun noch von den Parlamenten in den Mitgliedsländern abgesegnet werden. Die Kroatinnen und Kroaten müssen die EU-Mitgliedsschaft in einer Volksabstimmung billigen. Der Beitritt soll im Juli 2013 EU-Mitglied erfolgen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS