Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Heiko Vogel hat etwas mehr als ein Jahr nach der Entlassung durch den FC Basel wieder einen Job. Der 37-jährige Deutsche wird Trainer der U19-Junioren von Bayern München.
Vogel, der einen Vertrag bis Ende Juni 2016 unterschrieben hat, war bereits von 1998 bis 2007 in der Nachwuchsabteilung des Triple-Gewinners tätig. Danach assistierte er Trainer Thorsten Fink in Ingolstadt und beim FCB. Als dieser Mitte Oktober 2011 zum Hamburger SV wechselte, rückte Vogel zum Cheftrainer auf. Mit dem Schweizer Meister schaffte er danach das Double sowie die Qualifikation für die Achtelfinals der Champions League. Am 15. Oktober 2012 wurde Vogel in Basel entlassen und durch Murat Yakin ersetzt.
Man sei von Vogel überzeugt und habe ihn schon länger auf dem Radar gehabt, sagte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und auf viele bekannte Gesichter", erklärte Vogel auf der Internetseite des Vereins.

SDA-ATS