Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dank guter Führung ein paar Tage früher ist die Ex-Fugees-Sängerin Lauryn Hill aus der Haft entlassen worden. Für die 38-Jährige öffneten sich am Freitag nach knapp drei Monaten die Tore der Haftanstalt in Danbury, Connecticut.

Ihr Anwalt bestätigte dem Promiportal "TMZ.com" die Freilassung. Hill hatte für 1,8 Millionen Dollar keine Steuern bezahlt und wurde deshalb für ein Vierteljahr zu Häftling #64600-050.

Ihre Freilassung feierte sie mit einer neuen Single namens "Consumerism", frei übersetzt etwa "Konsumterror". Darin habe sie "einige der Herausforderungen der letzten Zeit verarbeitet", hiess es in einer Erklärung.

"'Consumerism' ist Teil von Material, das ich eigentlich vor Haftantritt fertigstellen wollte", schrieb Hill. Sie habe dann aber die Notwendigkeit gesehen, "die zugrundeliegenden soziopolitischen und kulturellen Denkmuster" noch einmal zu diskutieren. Ihre Steuerschuld erwähnte sie nicht.

SDA-ATS