Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Fabienne Suter mit Torfehler beste Schweizerin

Fabienne Suter ist auch im zweiten Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Bad Kleinkirchheim (Ö) die bestklassierte Schweizerin. Die Schwyzerin belegt Platz 7.

Fabienne Suter, die tags zuvor Fünfte geworden war, deutete erneut an, dass ihr die Strecke "Franz Klammer" liegt. Vor drei Jahren hatte sie in Bad Kleinkirchheim im Super-G den letzten ihrer bisher vier Weltcup-Siege errungen und war sie in der Abfahrt Dritte geworden. Nächstbeste Schweizerinnen im zweiten Training waren Lara Gut und Dominique Gisin auf den Plätzen 14 beziehungsweise 15. Die Liechtensteinerin Tina Weirather, die im ersten Training die Schnellste war, wurde Elfte.

Auf den Plätzen 1 und 2 der Rangliste werden Daniela Merighetti und Viktoria Rebensburg geführt. Die Italienerin und die Deutsche gehörten aber zu jenen Fahrerinnen, die einen Torfehler begingen. Lindsey Vonn, die sich nach ihrer Grippe-Erkrankung auf dem Weg der Besserung befindet, klassierte sich als Dritte. Die Amerikanerin fuhr wie alle anderen Favoritinnen den letzten Streckenabschnitt nicht mit letzter Konsequenz. Die meisten brachten den Zielhang in aufrechter Haltung hinter sich.

Bad Kleinkirchheim (Ö). Zweites Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag: 1.* Daniela Merighetti (It) 1:47,45. 2.* Viktoria Rebensburg (De) 0,54 zurück. 3. Lindsey Vonn (USA) 1,25. 4. Tina Maze (Sln) 1,32. 5. Elisabeth Görgl (Ö) 1,35. 6. Regina Sterz (Ö) 1,37. 7. Fabienne Suter (Sz) 1,53. 8. Anna Fenninger (Ö) 1,60. 9. Alice McKennis (USA) 1,72. 10. Nicole Hosp (Ö) 1,82. 11. Tina Weirather (Lie) 1,84. Ferner die weiteren Schweizerinnen: 14. Lara Gut 2,07. 15. Dominique Gisin 2,08. 30.* Corinne Suter 3,26. 34. Priska Nufer 3,36. 47. Marianne Abderhalden 5,09. 49.* Mirena Küng 5,13. - * = Torfehler. - 58 Fahrerinnen gestartet, 56 klassiert.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.