Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im jurassischen Breuleux ist am Sonntag bei einer Tankstelle ein Auto ausgebrannt. Ein Mann kam ums Leben.

Kantonspolizei Jura

(sda-ats)

Ein Leichnam ist am Sonntag in Breuleux JU in einem ausgebrannten Fahrzeug entdeckt worden. Zuvor hatten Anwohnern eine Explosion gemeldet.

Das ausgebrannte Fahrzeug sei an einer Tankstelle geparkt gewesen, teilte die Kantonspolizei am Sonntag mit. Es habe ein generelles Risiko bestanden, dass sich die Benzinvorräte vor Ort durch die Feuersbrunst des Fahrzeugs ebenfalls entzündeten. Die Feuerwehrkräfte hätten deshalb bei der Zentrale in Tramelan um Verstärkung angefragt.

Dreissig Einsatzkräfte rückten vor Ort aus. 15 Bewohner aus den umliegenden Gebäuden wurden evakuiert. Eine ältere Person, die unter Schock stand, musste ins Spital gebracht werden.

Die Identifizierung des Leichnams ist im Gang. Ausserdem leitete die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung ein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS