Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Falschfahrer ist am frühen Morgen beim Autobahndreieck Weil am Rhein frontal mit einem Reisebus zusammengestossen. In diesem befand sich eine deutsche Schulklasse, die aus der Schweiz in Richtung Essen unterwegs war. Der Falschfahrer kam bei der Kollision ums Leben.

Der Busfahrer musste leicht verletzt ins Spital gebracht werden, auch ein Schüler zog sich leichte Verletzungen zu, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Lörrach auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Nach ersten Erkenntnissen waren keine Schweizer in den Unfall verwickelt.

Der Autofahrer befuhr die A 5 auf der falschen Fahrbahn in Richtung Basel und kollidierte beim Autobahndreieck Weil am Rhein frontal mit dem mit 64 Personen vollbesetzten Reisebus. Die Autobahn musste wegen des Trümmerfeldes in nördlicher Fahrtrichtung zwischen dem Autobahndreieck Weil am Rhein und Efringen-Kirchen komplett gesperrt werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS