Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Limburg - Ein schweres Brandunglück mit sechs Toten erschüttert die hessische Kreisstadt Limburg an der Lahn. Ein Ehepaar und seine drei erwachsenen Kinder sowie ein Erntehelfer aus Polen kamen in der Nacht zum Dienstag in ihrem brennenden Bauernhof ums Leben.
Das mehrstöckige Gebäude brannte bereits lichterloh, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Grosseltern der Familie, ein weiterer Helfer und ein Angestellter wurden verletzt. Die Flammen überraschten die Eheleute und ihre Kinder nach ersten Ermittlungen im Schlaf.
Das Feuer sei kurz nach 0.30 Uhr im Ober- oder Dachgeschoss ausgebrochen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Es deute nichts darauf hin, dass die 56 und 59 Jahre alten Eltern, ihre beiden Töchter im Alter von 18 und 35 Jahren sowie ihr 33 Jahre alter Sohn noch versucht hätten, sich aus dem Haus zu retten. Einen Brandmelder habe es vermutlich nicht gegeben.
Ein Saisonarbeiter aus Polen konnte sich zunächst aus dem Dachgeschoss retten, stürzte den Ermittlungen zufolge aber in die Tiefe und starb wenig später im Spital.
Einem 34 Jahre alten Kollegen gelang dagegen die Flucht aus einem Dachfenster. Er entkam den Flammen mit Verletzungen, ebenso wie ein 56 Jahre alter Angestellter, der im Keller wohnte. Die 80 Jahre alten Grosseltern der Familie konnten verletzt gerettet werden. Das Haus brannte völlig aus.
Die Brandursache war unklar. Weil das Treppenhaus laut Feuerwehr ganz aus Holz bestand, wurde es von den Flammen schnell erfasst. Am Vormittag liefen die Ermittlungen unter Führung des Landeskriminalamts zur Brandursache an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS