Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel - Die am Sonntag zu Ende gegangene Basquiat-Retrospektive hat fast 110'000 Besucherinnen und Besucher in die Fondation Beyeler nach Riehen BS gelockt. Auch viele Prominente schauten sich die Werke des gefragten New Yorker Zeichners und Malers an.
Gemäss Angaben der Fondation vom Montag statteten unter anderem der Schauspieler Roberto Benigni und der Rockmusiker Adam Clayton von U2 der Ausstellung einen Besuch ab. Auch Gerard Basquiat, der Vater von Jean-Michel Basquiat, war in Basel zugegen. Die Ausstellung habe besonders viele junge Besucher ins Museum gelockt, heisst es in der Meldung weiter.
Die grosse Basquiat-Retrospektive zum 50. Geburtstag des 1988 verstorbenen Künstlers war die erste umfassende Ausstellung in Europa. Sie zeigte rund 130 Werke aus renommierten Museen, Galerien und Privatsammlungen in Europa und Amerika. Die Retrospektive wird als zweite Station im Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris vom 15. Oktober 2010 bis 30. Januar 2011 präsentiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS