Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nendaz VS - Das internationale Alphorn-Festival in Nendaz im Kanton Wallis hat rund 15'000 Volksmusikfans angelockt. Am Sonntag ging das dreitägige Festival rund um Schweizer Volksmusik und Folklore zu Ende.
Bei Wettbewerben in fünf Kategorien nahmen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schweiz, Frankreich, Belgien und den USA teil, wie die Organisatoren in einer Mitteilung schrieben. Thomas Stofer aus Sempach LU ging am Sonntag als Sieger aus dem grosse Finale hervor.
Novum bei dieser 9. Ausgabe des Festivals war ein Wettbewerb in der Kategorie "Fun". Dort massen sich am Samstag zehn Musiker mit Instrumenten, welche bei unterschiedlichen Generationen hoch im Kurs sind. Vertreten war nebst dem Alphorn die Gitarre, das australische Didgeridoo sowie Perkussions-Instrumente.
Höhepunkt des Festivals blieb aber der gemeinsame Auftritt von Alphornbläsern auf dem 2200 Meter über Meer gelegenen Gipfel Tracouet zum Abschluss des Festivals. Fast 180 Personen stimmten gleichzeitig eine Alphorn-Melodie an - die Töne des tongewaltigen Ensembles sollen über zehn Kilometer weit zu hören sein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS