Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Favorit Frankreich startet an der EM in der Niederlande siegreich in die Gruppe C. Gegen die Isländerinnen gewinnen die Französinnen dank einem Penalty-Tor mit 1:0.

Der grosse Favorit auf den Gruppensieg in der Gruppe C musste am Ende länger zittern als ihm lieb war. Erst durch einen Penaltytreffer von Eugénie Le Sommer in der 86. Minute konnten die Aussenseiterinnen aus Island bezwungen werden.

Die Favoritinnen aus Frankreich hatten es mehrmals verpasst, ihre Nerven frühzeitig zu beruhigen. Zwar hatte die Weltnummer drei im Frauenfussball mehrheitlich den Ball in den eigenen Reihen gehalten, die aufsässigen Isländerinnen stemmten sich aber lange erfolgreich gegen den technisch überlegenen Gegner - ihre Defizite in den technischen Fertigkeiten kompensierten sie mit physischer Präsenz.

Die kampfstarken Isländerinnen treffen in der zweiten Partie am Samstag in Doetinchem auf die Schweiz. Um die Hoffnung im Kampf um den Einzug in die Viertelfinals zu wahren, zählt für beide Mannschaften nur ein Sieg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS