Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach der tödlichen Schiesserei am internationalen Flughafen von Los Angeles hat die US-Bundespolizei FBI einen 23-jährigen Einwohner der kalifornischen Metropole als Täter identifiziert. Ein extremistischer Hintergrund werde weder vermutet noch ausgeschlossen, teilte das FBI mit.

Weitere Angaben machte die Behörde nicht. Bei der Schiesserei war ein Sicherheitsbeamter getötet worden, als der Täter im Abflugbereich mit einem Sturmgewehr um sich schoss.

Weitere sieben Menschen wurden verletzt. Der Schütze wurde laut Medienberichten von Polizisten angeschossen und befand sich in Polizeigewahrsam. Nach den Schüssen am Vormittag wurde der Flugverkehr vorübergehend eingestellt.

SDA-ATS