Der FC Luzern stellt den australischen Internationalen Tomi Juric per sofort und für vorerst eine Woche frei.

Der 27-jährige Stürmer hatte noch am Sonntag bei der 1:2-Niederlage bei Neuchâtel Xamax durchgespielt. Wie der Verein gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA bestätigte, wird Juric weder am Mittwoch im Nachtragsspiel gegen Sion noch am Samstag in der Partie gegen Lugano im Aufgebot stehen.

Der Entscheid sei aus "sportlichen und wirtschaftlichen Gründen" gefallen. Wie es nächste Woche weitergehe, sei noch offen. Jurics Vertrag läuft Ende Saison aus.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.