Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Zürich verpflichtet nach dem Abstieg in die Challenge League Roberto Rodriguez, den Bruder der ehemaligen FCZ-Spieler Ricardo (VfL Wolfsburg) und Francisco Rodriguez (Arminia Bielefeld).

Der 25-jährige Roberto unterschrieb einen Vertrag bis Ende Juni 2019. Zuletzt gehörte der Offensivspieler Novara Calcio an, wurde im Winter aber nach elf Einsätzen in der Serie B in die 2. Bundesliga zu Greuther Fürth ausgeliehen.

Roberto Rodriguez stammt aus der Nachwuchs-Abteilung von GC und spielte in der Schweiz auch schon für die Challenge-League-Vereine Wil und Bellinzona, ehe er zwei Saison beim FC St. Gallen in der Super League engagiert war (75 Einsätze, 17 Tore).

Im Cupsieger-Team von Trainer Uli Forte unterschrieben die Nachwuchsspieler Armin Alesevic und Michael Kempter langfristige Profiverträge bis Sommer 2020.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS