Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Roger Federer bleibt beim Hallenturnier von Paris-Bercy ohne Satzverlust. Im Achtelfinal bezwingt er den Deutschen Philipp Kohlschreiber 6:3, 6:4.
Roger Federer zeigte sich in seinem Achtelfinal gegen Kohlschreiber (ATP 23) sehr konzentriert und effizient. Im ersten Satz erarbeitete sich der 30-jährige Deutsche drei Breakchancen und konnte keine nützen. Der zwei Jahre ältere Basler hingegen kam nur zu einer Möglichkeit, schlug jedoch bei 4:3 sogleich zu und holte sich weniger später den Satz.
Im zweiten Satz gestand Federer dann Chancen mehr zu. Und wieder half ihm Kohlschreiber mit einem Vorhand-Fehler, der dem Schweizer das Break zum 5:4 ermöglichte. Nach nur 63 Minuten hatte er dann den Viertelfinal-Einzug in der Tasche.
Dort kommt es am Freitag zur Revanche für den Basel-Final gegen Juan Martin del Potro. Für die ATP Finals hatte sich Federer bereits am Mittwoch qualifiziert.

SDA-ATS