Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roger Federer avanciert zum alleinigen Rekordsiegerin Wimbledon. Es ist der wichtigste, aber nur ein weiterer Rekord, den Federer in den letzten zwei Wochen im All England Club erreicht hat.

Federers Rekordjagd an der Church Road hatte bereits in der Auftaktpartie gegen Alexander Dolgopolow begonnen. Mit seiner 70. Teilnahme an einem Grand-Slam-Turnier egalisierte er die Marke von Fabrice Santoro, mit seinem 85. Einzelsieg in Wimbledon übertraf er Jimmy Connors - inzwischen steht Federer bei 91.

Weitere Bestmarken folgten: der Einzug in den 15. Wimbledon-Viertelfinal war Federers 50. an einem Grand-Slam-Turnier, der zwölfte Halbfinal sein 42. und sein elfter Wimbledon-Final der 29. an einem Major-Event. Noch nie zuvor hatte ein Spieler am selben Grand-Slam-Turnier elfmal den Final erreicht.

Das Endspiel gegen Cilic war Federers 102. Spiel in Wimbledon, womit er die Bestmarke von Connors egalisierte. Mit seinem achten Titel im All England Club liess er William Renshaw und Pete Sampras hinter sich und baute seine Bestmarke bei den Grand-Slam-Titeln auf 19 aus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS