Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am zweiten Tag des US Open stehen mit Roger Federer und Henri Laaksonen beide Schweizer im Männertableau im Einsatz. Sie bekommen eine grosse Bühne.

Federer spielt seinen ersten Match in New York seit dem verlorenen Final 2015 in der Nacht auf Mittwoch im Arthur-Ashe-Stadium, dem mit über 23'000 Plätzen grössten Tennisstadion der Welt. Die Partie gegen den Amerikaner Frances Tiafoe dürfte gegen 3.00 Uhr Schweizer Zeit beginnen.

Henri Laaksonen, der zweite Schweizer im Haupttableau, trifft am Dienstag gegen 19.00 Uhr auf den Argentinier Juan Martin Del Potro. Er tritt bei seiner zweiten Grand-Slam-Partie nach dem Debüt in Wimbledon im 8000 Zuschauer fassenden Louis-Armstrong-Provisorium an, das im nächsten Jahr durch ein Stadion mit Dach ersetzt wird.

Laaksonen meldete sich in New York wieder fit, nachdem er vor zwei Wochen beim Challenger in Vancouver aufgegeben hatte. Es sei eine reine Vorsichtsmassnahme gewesen, versicherte der 25-Jährige, der zum zweiten Mal auf Del Potro trifft. Die erste Partie hatte der Weltranglisten-94. gegen den US-Open-Sieger von 2009 vor vier Jahren in Basel verloren.

Im Doppel der Frauen stehen drei Schweizerinnen im Einsatz. Martina Hingis ist zusammen mit Chan Yung-Jan als Nummer 2 gesetzt. Xenia Knoll bildet mit der Französin Alizé Cornet ein Duo, während Viktorija Golubic wie schon bei den letzten Grand-Slam-Turnieren mit Kristyna Pliskova antritt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS