Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Das Jahr von Roger Federer mag nicht den Erwartungen entsprochen haben, der Baselbieter bleibt aber der Liebling der Fans. Zum elften Mal in Folge wählten ihn die Anhänger zu ihrem Favoriten.
Die Umfrage wurde auf der ATP-Website "atpworldtour.com" durchgeführt. Zudem erhielt Federer zum neunten Mal den "Stefan Edberg Sportsmanship Award", mit dem Profikollegen und die Tennisjournalisten den Fairplay eines Spielers auszeichnen. Einen dritten Award durfte er für sein humanitäres Engagement mit der "Roger Federer Foundation" entgegennehmen. Diese unterstützt Kinder in Afrika. Seit 2003 hat Federer 27 Awards gewonnen.
Rafael Nadal wurde als "Comeback Player" des Jahres ausgezeichnet. Als Aufsteiger der Saison erhielt der Spanier Pablo Carreño Busta einen Award. Der 22-Jährige stiess in diesem Jahr in der Weltrangliste von Rang 717 auf 65 vor.

SDA-ATS