Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Brand einer Pizzeria am Mittwochabend im thurgauischen Aadorf sind vier Personen verletzt worden. Zwei von ihnen mussten ins Spital gebracht werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Das Feuer wurde laut Angaben der Kantonspolizei Thurgau kurz nach 18.15 Uhr von einem Angestellten des Restaurants bemerkt. Als eine Patrouille wenige Minuten später vor Ort war, stand der Dachstock bereits in Vollbrand.

Die Angestellten und Gäste konnten sich selber ins Freie retten. Insgesamt vier Personen wurden dennoch verletzt. Zwei von ihnen mussten mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Die Feuerwehr Aadorf und die Stützpunktfeuerwehr Frauenfeld waren mit rund hundert Einsatzkräften im Einsatz. Sie konnten das Feuer am späten Mittwochabend löschen und verhindern, dass der Brand auf benachbarte Liegenschaften übergriff. Während den Löscharbeiten musste die Hauptstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden.

Es entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei die Arbeit noch in der Nacht aufgenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS