Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Heisse Stunden in Herisau: Am Samstagabend kam es in einer Kontaktbar im Ausserrhoder Hauptort zu einem Mottbrand. Mehrere Personen mussten evakuiert werden, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.

Wegen starker Rauchentwicklung in einem Gebäude an der Schmiedgasse in Herisau rückten Polizei und Feuerwehr kurz nach 21.00 Uhr aus. Fünf Personen befanden sich noch im Gebäude, wie die Kantonspolizei Appenzell Auserrhoden in der Nacht auf Sonntag mitteilte. Sie konnten unverletzt geborgen werden.

Auch die Bewohner der anliegenden Häuser wurden vorsorglich evakuiert. Das Feuer war im zweiten Stock ausgebrochen und konnte gelöscht werden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS