Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Feuerwehr rettet drei Kühe aus Jauchegrube in Oberbottigen BE

In Oberbottigen BE fielen drei Kühe in eine Jauchegrube. Die Berufsfeuerwehr Bern hat sie aus ihrer misslichen Lage befreit.

Feuerwehr Stadt Bern

(sda-ats)

Die Berufsfeuerwehr Bern hat am Mittwochnachmittag auf einem Bauernhof in Oberbottigen BE drei Kühe aus einer Jauchegrube befreit. Die Tiere sind wohlauf.

Die Kühe waren kurz vor 15 Uhr in die Jauchegrube gefallen, wie die Berufsfeuerwehr der Stadt Bern am Mittwochabend mitteilte.

Ausgerüstet mit Schutzanzug und Atemschutz seien zwei Feuerwehrmänner in die Grube gestiegen. Der Landwirt pumpte einen Teil der Jauche in ein Auffangbecken ab, um den Rettungskräften die Arbeit zu erleichtern. Diese konnten mithilfe eines Hydraulikkrans sowie eines Tierhebenetzes eine Kuh nach der andern "schonend" retten.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.