Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auch im neunten Spiel im Dezember findet Kevin Fialas Punkte-Serie in der NHL ihre Fortsetzung. Der St. Galler erzielt beim 1:4 gegen Carolina das einzige Tor für Nashville.

Kevin Fialas Bilanz in diesem Monat wird immer eindrücklicher: In nun bereits neun Spielen in Folge liess sich der 21-Jährige immer mindestens einen Skorerpunkt gutschreiben, allein achtmal durfte er sich als Torschütze feiern lassen.

Im Heimspiel gegen Carolina traf Fiala für Nashville in der 16. Minute, allerdings lag der Leader der Central Division nach einem völlig verpatzten Start zu diesem Zeitpunkt bereits mit 0:4 im Hintertreffen. Nashvilles Captain Roman Josi erhielt am meisten Eiszeit (25:26 Minuten), der Berner Verteidiger beendete die Partie jedoch mit einer Minus-2-Bilanz.

Neben Fiala reihte sich mit Timo Meier von den San Jose Sharks am Donnerstag (Ortszeit) ein weiterer Ostschweizer unter die Torschützen. Der 21-jährige Herisauer markierte beim 5:4-Sieg nach Verlängerung gegen Vancouver seinen fünften Saisontreffer. Er zeichnete in der 26. Minute für die zwischenzeitliche 2:1-Führung verantwortlich.

Nico Hischier feierte derweil mit den New Jersey Devils einen 4:3-Heimsieg nach Penaltyschiessen im Derby gegen die New York Rangers. Der 18-jährige Walliser liess sich dabei den Assist zum ersten Tor des Abends durch John Moore (8.) gutschreiben.

Sven Andrighetto unterlag mit Colorado bei den Los Angeles Kings mit 1:2 nach Verlängerung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS