Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Im Zürcher Quartier Enge und nicht am Zürichberg entsteht das seit langem geplante FIFA-Museum. Eröffnet werden soll das Museum im Frühling 2015.
Ursprünglich war das Museum des Weltfussballverbandes als Erweiterung des Hauptsitzes am Zürichberg vorgesehen. Nun aber wurden die Pläne geändert: Es kommt ins Haus zur Enge beim Bahnhof Enge.
Das Gebäude gehört der Swiss Life, die das Haus ohnehin umbauen wollte. Die Realisierung des 30-Millionen-Franken-Projekts startet laut FIFA voraussichtlich im kommenden Dezember. Zuvor aber muss der Weltfussballverband für den Umbau der Liegenschaft ein Baugesuch einreichen und ein Baubewilligungsverfahren durchlaufen.
Das Museum soll 28 Abteilungen und darin unter anderem eine Ruhmeshalle, 3D-Shows, eine Trophäen- und Trikotsammlung sowie interaktive Spiele enthalten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS