Navigation

Finanzdepartement hält an Hochrechnung für Bundeshaushalt fest

Dieser Inhalt wurde am 30. Oktober 2009 - 14:41 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Trotz Konjunktureinbruch rechnet der Bund für den Haushalt 2009 mit einem Überschuss von gegen 700 Millionen Franken. Das hat eine Hochrechnung des Eidgenössischen Finanzdepartementes (EFD) per Ende September ergeben.
Damit werde der bugetierte Überschuss von 950 Millionen nur leicht unterschritten, teilte das EFD von Bundespräsident Hans-Rudolf Merz mit. Allerdings sei die Schätzung auch nach neun Monaten noch mit einer hohen Unsicherheit verbunden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?