Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Anton Lauber (CVP) wird neuer Baselbieter Finanz-, Thomas Weber (SVP) neuer Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektor. Die Bisherigen behalten ihre Direktionen. Die Regierung nahm die Direktionszuteilung am Dienstag vor.

Regierungspräsidentin Sabine Pegoraro (FDP) bleibt somit Bau- und Umweltschutzdirektorin, Urs Wüthrich (SP) Bildungs-, Kultur- und Sportdirektor und Isaac Reber (Grüne) Sicherheitsdirektor. In der fünfköpfigen Exekutive haben FDP, SVP, CVP, SP und Grüne ab 1. Juli je ein Mandat.

Die neue Direktionszuteilung sei einstimmig beschlossen worden, dies nach gut halbstündiger "intensiver Diskussion", sagte Pegoraro vor den Medien. Dabei hob sie hervor, dass die Regierung sich künftig stärker als Gesamtgremium sehen wolle, derweil die Leitung der Direktionen etwas mehr in den Hintergrund trete.

Dies unterstrichen auch alle anderen Regierungsmitglieder, die sich zudem positiv zur erfolgten Zuteilung äusserten. Laut Pegoraro will sich die Regierung künftig auch überlegen, ob allenfalls einmal die Zusammensetzung der Direktionen geändert werden solle; zuerst müsse aber das Entlastungspaket abgeschlossen werden.

Anton Lauber wurde am Sonntag, Thomas Weber bereits im April in die Regierung gewählt. Die beiden Ersatzwahlen waren nötig geworden, nachdem Finanzdirektor Adrian Ballmer (FDP) seinen Rücktritt auf Ende Juni angekündigt hatte und Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektor Peter Zwick (CVP) im Februar verstorben war.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS