Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Winterthur entstehen rund 200 neue Stellen: Der internationale Werkzeugmaschinen-Hersteller DMG Mori Seiki zieht nach Winterthur. An der Sulzerallee in Hegi will die Firma einen neuen Hauptsitz bauen.

Der geplante Europasitz des Unternehmens soll im kommenden Jahr bezogen werden, wie die Standortförderung Winterthur am Dienstag mitteilte. DMG Mori Seiki ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Gildemeister Aktiengesellschaft aus Deutschland und Mori Seiki aus Japan.

Die beiden Unternehmen konzentrieren sich hauptsächlich auf die Produktion von Werkzeugmaschinen mit den Schwerpunkten Fräs- und Drehtechnologie. Wie die Standortförderung schreibt, habe nicht zuletzt die Winterthurer Industriegeschichte den Ausschlag gegeben, Winterthur als Standort für das Europageschäft zu wählen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS