Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Sparklingwein mit Holunder-Aroma der Firma Speedtrade darf nicht mehr unter dem Namen "Flauderspiel" angeboten werden. Das Innerrhoder Kantonsgericht hat eine Klage der Mineralquelle Gontenbad AG, Produzentin von "Flauder", gutgeheissen.

Speedtrade wird unter Androhung einer Strafe wegen Ungehorsams gegen eine amtliche Verfügung verboten, den Namen "Flauderspiel" zur Kennzeichnung von Getränken auf Verpackungen, Geschäftspapieren, in der Werbung oder sonstwie im geschäftlichen Verkehr zu gebrauchen.

Busse droht

Unter dem Namen "Flauderspiel" darf Speedtrade keine Getränke mehr anbieten oder vertreiben. Bei Wiederhandlungen droht den verantwortlichen Organen und den geschäftsführenden Personen eine Bestrafung mit Busse, wie es im Urteil des Innerrhoder Kantonsgerichts heisst, das am Mittwoch eröffnet wurde.

Speedtrade hat die Verfahrenskosten von 5000 Franken zu tragen und muss die Klägerin, die Mineralquelle Gontenbad AG, ausseramtlich mit 8800 Franken entschädigen.

Ob Speedtrade den Fall ans Bundesgericht weiter zieht, ist noch offen. Zuerst müsse er die Urteilsbegründung studieren, sagte der Anwalt von Speedtrade auf Anfrage.

Seit zehn Jahren auf dem Markt

Flauder, das Mineralwasser mit Holunderblüten- und Melissen-Aroma, ist seit zehn Jahren auf dem Markt. Zwei Jahre dauerte die Aufbauarbeit für das Getränk.

Soeben wurde der Markenschutz um weitere zehn Jahre verlängert. Das Getränk wird über den klassischen Getränkehandel sowie über die Grossverteiler Migros, Coop und Volg vertrieben.

Schmetterling

Den Namen "Flauder" hat Gabriela Manser, die Inhaberin der Mineralquelle Gontenbad AG, erfunden: Eine Abkürzung von "Flickflauder" für Schmetterling im Appenzeller Dialekt.

Im Januar vergangenen Jahres brachte Speedtrade den Sparklingwein "Flauderspiel" auf den Markt. Die Mineralquelle Gontenbad AG klagte wegen Verletzung des Markenrechts und Unlauterkeit.

Speedtrade, eine in Appenzell ansässige GmbH, bezeichnet sich selber als Generalimporteur und Urproduzent von "kultigen Getränken mit provokanten Namen, skurrilem Humor und jeder Menge Rock'n'Roll".

SDA-ATS