Navigation

Florida siegt dank Malgins erstem Saisontor weiter

Dieser Inhalt wurde am 11. November 2018 - 08:12 publiziert
(Keystone-SDA)

Die Florida Panthers mit Denis Malgin setzen sich in der NHL vor eigenem Publikum gegen die New York Islanders mit 4:2 durch. Malgin steuert sein erstes Saisontor zum Erfolg bei.

Der frühere Stürmer der ZSC Lions brachte die Panthers mit dem 1:0 in der Minute früh auf Siegkurs (7.). Für Malgin war es im elften NHL-Saisonspiel das erste Saisontor. Insgesamt hält der Solothurner nun bei vier Skorerpunkten.

Dabei erhielt Malgin bei Floridas drittem Sieg in Folge nur 7:46 Minuten Eiszeit. Bei den Islanders war Luca Sbisa überzählig.

Die Columbus Blue Jackets verloren ohne den überzähligen Dean Kukan zuhause gegen die New York Rangers mit 4:5 nach Penaltyschiessen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.