Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit 7,9 Millionen Fluggästen hat der EuroAirport Basel-Mülhausen 2017 den siebten Passagierrekord in Folge erzielt. Archivbild: KEYSTONE/Georgios Kefalas

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

(sda-ats)

Die Passagierzahlen auf dem Flughafen Basel-Mülhausen befinden sich weiterhin im Steigflug: Mit nahezu 7,9 Millionen Fluggästen hat der EuroAirport (EAP) 2017 sein siebtes Rekordjahr in Folge verzeichnet.

Exakt 7'888'725 Passagiere wurden im vergangenen Jahr auf EAP registriert. Das sind 7,9 Prozent mehr als 2016, wie die Direktion des binationalen Flughafens am Donnerstag mitteilte. Damit entspreche das Wachstum dem Durchschnitt der europäischen Flughäfen. Gegenüber dem Vorjahr hat es sich verdoppelt.

Auch für das laufende Jahr rechnet die Flughafendirektion mit steigenden Passagierzahlen. Allerdings wird ein verlangsamtes Wachstum um 3 Prozent auf 8,1 Millionen Fluggäste erwartet.

Dies ist auch bei der Fracht der Fall, welche 2017 um 10,8 Prozent auf 112'283 Tonnen zulegte. Für 2018 ist dagegen ein halb so grosses Plus von noch 5 Prozent auf 117'000 Tonnen budgetiert.

Besonders gut entwickelte sich 2017 die geflogene Luftfracht: Mit 64'303 Tonnen betrug die Zunahme 17 Prozent.

Obwohl auf dem EAP deutlich mehr Passagiere und Luftfracht abgefertigt wurden, blieb die Zahl der Starts und Landungen 2017 praktisch konstant. Mit 95'610 Bewegungen belief sich das Wachstum auf nur gerade 0,1 Prozent.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS