Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Unfall mit dem Gleitschirm im glarnerischen Mollis ist für einen 29-jährigen Flugschüler glimpflich ausgegangen. Der Mann stürzte ab, flog gegen einen Baum und blieb in acht Metern Höhe hängen.

Helfer der Gleitschirmschule bargen den Verunfallten, der unverletzt blieb. Der Flugschüler hatte am Sonntagnachmittag auf "Mullern" bei Mollis nach Anweisungen des Startleiters zu einem Schlungsflug vom Boden abgehoben.

Wie die Glarner Polizei am Montag berichtete, verlor der Flugschüler am Schirm rasch an Höhe und kollidierte mit dem Baum, an dem er dann hängen blieb. Der Gleitschirm wurde am Montag vom Baum entfernt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS