Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Flyers mit dem nächsten Absturz

Der NLA-Vorletzte Ambri-Piotta kommt bei inferioren Kloten Flyers zu einem verdienten 3:0-Sieg. Für die Tessiner realisiert Goalie Sandro Zurkirchen seinen zweiten Shutout in der laufenden Saison.

Alexandre Giroux mit einem Distanzschuss (8.), Adrien Lauper (31.) sowie Paolo Duca (49.) waren beim erst zweiten Sieg von Ambri aus den letzten 13 Direktduellen mit den Kloten Flyers erfolgreich. Den letzten Erfolg hatte Ambri ebenfalls in der Kolping-Arena vor knapp einem Jahr erzielt (4:2 am 30. November 2013). Ambris Captain Duca beendete mit dem 3:0 eine persönliche Torflaute von 20 Spielen. Ambri-Piotta feierte den höchsten Saisonsieg sowie den erst dritten Dreipunkte-Erfolg in der laufenden Saison und den ersten entsprechenden Vollerfolg seit dem 10. Oktober (4:2 gegen Biel).

Die namhaft besetzten Kloten Flyers wurden damit nach zuletzt zwei Siegen in Folge von einem Underdog wieder ausgebremst. Ambri-Piotta hatte schon vor dem Spiel in Kloten bei seinen knappen Niederlagen gegen die Spitzenteams Bern (h 2:4) und Lugano (a 3:4 n.V.) angedeutet, dass es nicht leicht zu besiegen ist. Doch die Zürcher Unterländer erreichten nicht einmal annähernd die erforderliche Intensität, um die Leventiner in die Knie zu zwingen. Für die ausbleibende Reaktion wurde das Team von Felix Hollenstein schon am Ende des Mitteldrittels mit einem gellenden Pfeifkonzert in die Katakomben verabschiedet.

Kloten Flyers - Ambri-Piotta 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)

4738 Zuschauer. - SR Prugger/Vinnerborg, Huggenberger/Küng. - Tore: 8. Giroux (Aucoin) 0:1. 31. Lauper (Bouillon, Chavaillaz/Ausschluss Santala; Birbaum) 0:2. 49. Duca (Aucoin) 0:3. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Kloten Flyers, 6mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Santala; Hall.

Kloten Flyers: Martin Gerber (21. bis 24. Jonas Müller); Back, Vandermeer; DuPont, Harlacher; Frick, von Gunten; Schelling, Gian-Andrea Randegger; Mueller, Santala, Bieber; Guggisberg, Liniger, Stancescu; Bodenmann, Lemm, Hollenstein; Praplan, Kellenberger, Casutt.

Ambri-Piotta: Zurkirchen; Birbaum, Bouillon; Gautschi, Kobach; Trunz, Sidler; Grieder, Chavaillaz; Daniel Steiner, Hall, Lauper; Stucki, Aucoin, Grioux; Grassi, Schlagenhauf, Elias Bianchi; Duca, Fabian Lüthi, Lhotak.

Bemerkungen: Kloten Flyers ohne Jenni, Bühler und Stoop (alle verletzt), Ambri ohne O'Byrne, Zgraggen, Pestoni und Dostoinov (alle verletzt). - 27. Martin Gerber hält Penalty von Stucki. - Timeouts: 53. Ambri, 58. Kloten, Kloten ab 57:30 ohne Torhüter.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.