Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Föhnsturm hat am Montag im Simmental im Berner Oberland einen Verletzten gefordert. Der Mann lenkte ein Auto, das bei Weissenburg von einem umstürzenden Baum getroffen wurde.

Dies teilten die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am späten Montagnachmittag mit.

Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste zuerst aus dem Wrack geborgen werden. Dann wurde der Mann per Helikopter ins Spital geflogen. Die Beifahrerin bleib unverletzt.

Die Strasse musste für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Es wurde eine Umleitung eingerichtet.

Am frühen Nachmittag fegten starke Windböen durch das Simmental. Im nahen Thunerseegebiet wurden Böen von 126 Stundenkilometern gemessen, wie SRF Meteo per Kurznachrichtendienst Twitter vermeldete.

Vom Föhnsturm betroffen war nebst dem Berner Oberland vor allem der französischsprachige Kantonsteil, wie ein Sprecher der Berner Kantonspolizei auf Anfrage sagte. Grössere Schäden seien aber bis am späteren Nachmittag keine aufgetreten.

In vielen Skiregionen im Berner Oberland standen zahlreiche Bahnen und Lifte an exponierten und in höheren Lagen still. Auch die Jungfraubahnen hatten ihren Betrieb wegen des Sturms eingestellt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS