Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die US-amerikanische Sängerin, Gitarristin und Liedermacherin Phoebe Snow ist am Dienstag im Alter von 60 Jahren gestorben. Snow erlag den Folgen einer Gehirnblutung, die sie im Januar 2010 erlitten hatte, wie ihr langjähriger Freund und Sprecher Rick Miramontez mitteilte.

Snow war 1975 als beste Newcomerin für einen Grammy nominiert, nachdem ihr Song "Poetry Man" in den USA zum Hit geworden war. Die Folk-Sängerin, die ihre Einflüsse auch im Jazz und Blues sah, zog sich aber bald nach ihrem Erfolg weitgehend aus dem Musikgeschäft zurück, um für ihre geistig behinderte Tochter zu sorgen, die 2007 starb.

Sie konnte nie wieder an den Erfolg von "Poetry Man" anknüpfen. Mehrere Prozesse wegen Vertragsbruchs - unter anderem mit Plattenfirmen - brachten Snow in den folgenden Jahrzehnten auch in finanzielle Schwierigkeiten. Zuletzt veröffentlichte sie 2008 ein Live-Album unter dem Titel "Live".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS