Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Hollywoodstudio Lionsgate hat einen Regisseur für die Fortsetzung seines Kino-Hits "Die Tribute von Panem - The Hunger Games" gefunden. Der US-Amerikaner Francis Lawrence soll die Dreharbeiten übernehmen.

Das Branchenblatt "Entertainment Weekly" berichtete online, dass Lawrence sich bereit erklärt habe, die Dreharbeiten für die mit Spannung erwartete Folge in dem eng gesteckten Zeitrahmen zu übernehmen. "Catching Fire - Hunger Games 2" soll bereits Ende November 2013 in die Kinos kommen.

Der 42-Jährige hatte zuletzt "Water for Elephants" (2011) gefilmt. Er war 2007 auch mit dem Science-Fiction-Streifen "I Am Legend" erfolgreich und drehte zahlreiche Musikvideos, unter anderem für Lady Gaga, Britney Spears, Jennifer Lopez, The Black Eyed Peas und Green Day. Er löst seinen Kollegen Gary Ross ab, der mit dem ersten Teil der "Hunger Games"-Trilogie einen weltweiten Blockbuster produziert hatte.

Ross war aus dem Rennen für "Catching Fire" ausgeschieden, weil ihm die knappe Terminvorgabe des Studios eigenen Worten nach nicht genug Zeit bot, "um das Skript zu schreiben und den Film so vorzubereiten, so wie ich ihn gerne drehen wollte". Dagegen erhob Lawrence dem Blatt zufolge keine Einwände gegen den Termindruck. Die Fortsetzung soll bereits ab August gedreht werden.

Vorgabe der "Hunger Games"-Filme sind die drei Romane der US-Autorin Collins. Das düstere Zukunftsdrama über Teenager, die in einer Arena um ihr Leben kämpfen müssen, ist weltweit ein Kassenhit. Der erste Teil des Action-Dramas mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth in den Hauptrollen schaffte in den USA nach nur vier Wochen die Umsatzschwelle von 300 Millionen Dollar.

SDA-ATS