Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Frankreich in der Ukraine erfolgreich

Test-Länderspiel - Drei Tage nach dem enttäuschenden 1:1 in der EM-Qualifikation in Minsk gegen Weissrussland gewinnt Frankreich ein Testspiel in der Ukraine auf überzeugende Weise 4:1.
Anatoli Timoschtschuk brachte die Gastgeber in der neuen Donbass-Arena von Donezk nach der Pause in Führung (53.). Der Mittelfeldspieler von Bayern München traf aus rund 35 Metern, wobei Frankreichs Goalie Steve Mandanda beim Flatterball nicht gut aussah.
Nur fünf Minuten später traf Kevin Gameiro für die Equipe von Coach Laurent Blanc zum Ausgleich. Der Stürmer von Lorient hatte sich bereits kurz vor der Pause eine gute Gelegenheit zur Führung für die Franzosen erarbeitet, bei denen die Offensivstars Franck Ribéry, Florent Malouda und Karim Benzema erst nach über einer Stunde ins Spiel kamen. Drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit brachte der kurz zuvor eingewechselte Länderspiel-Debütant Marvin Martin die Gäste auf die Siegerstrasse; Innenverteidiger Younes Kaboul mit einem Kopfballtreffer und wiederum Martin sorgten in der Folge für den Endstand.
Ukraine - Frankreich 1:4 (0:0). - Donbass-Arena, Donezk. - Tore: 53. Timoschtschuk 1:0. 58. Gameiro 1:1. 87. Martin 1:2. 89. Kaboul 1:3. 90. Martin 1:4.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.