Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Französische Regierungspartei schliesst Ex-Minister Cahuzac aus

Die französischen Sozialisten haben Budgetminister Jérôme Cahuzac offiziell aus der Regierungspartei ausgeschlossen. Die Entscheidung fiel einstimmig. Cahuzac war wegen eines Schwarzgeldkontos zurückgetreten.

Cahuzac habe der Parti Socialiste (PS) durch sein Schwarzgeldkonto und die Lügen darüber erheblichen Schaden zugefügt, teilte der PS-Vorstand nach einer Sitzung am Dienstag mit.

Frankreichs Präsident François Hollande und die PS stecken seit dem Skandal um Cahuzac in einer tiefen Vertrauenskrise. Der Budgetminister hatte die Vorwürfe monatelang geleugnet und war deswegen von Hollande im Amt gehalten worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.