Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Paris - In Frankreich ist ein Bus-Chauffeur während seiner Probezeit wegen eines Euros entlassen worden. Ein Fahrgast hatte bei ihm ein Billett kaufen wollen. Die Maschine dazu habe aber nicht funktioniert, sagte der Busfahrer dem Radiosender RTL am Freitag.
Deshalb habe er den Fahrpreis von einem Euro kassiert, ohne dem Fahrgast ein Billett auszuhändigen. Drei Monate später habe er dann sein Entlassungsschreiben erhalten.
Sein Verhalten habe einen Abrechnungsfehler in der Buskasse erzeugt. Die Probezeit des Busfahrers in Dole im französischen Jura wäre Ende August vorbei gewesen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS